DIY Mandala selber zeichnen Folge 2

DIY Mandala selber machen Folge 2


Schritt für Schritt Anleitung




Nachdem wir uns dem freien Mandala-Zeichnen nun erfolgreich gewidmet haben, wird das klassische Kreis-Mandala heute erarbeitet.

1) Um die strenge geometrische Figur des Kreises einzuhalten, nehmen wir einen Zirkel oder wahlweise einen runden Gegenstand, legen ihn auf ein Blatt Papier und malen einen Kreis drumherum.

2) Dann versehen wir diesen Kreis mit einem Mittelkreuz. 
3) Der runde Gegenstand wird nun an den äußeren Stellen den Kreises angelegt, wo sich das Kreuz mit dem Kreis schneidet - 4 mal. Wir erhalten ein Karo. Dann zeichnen wir ein Quadrat zwischen den Schnittstellen.
4) Vom Quadrat halbieren wir die jeweiligen Seiten und ziehen nun durch den Mittelpunkt ein neues Kreuz. Wiederum legen wir den Teller / Zirkle so an, dass er die Schnittstellen mit dem äußeren Kreis trifft. 

5) Nun haben wir eine Bogenstruktur, ein Karo und ein Quadrat. Um das Ganze etwas interessanter zu machen, suchen wir uns einen kleineren runden Gegenstand bzw. stellen den Zirkel kleiner ein und malen einen neuen zentrierten inneren kleineren Kreis. Mit diesem kleineren Gegenstand /Zirkelabstand malen wir nun ein weiteres kleineres Karo. Wir setzen die Bogenstrukturen außen / innen so fort, wie wir es gerne haben möchten


6) Dann beginnen wir mit dem Einzeichnen der Muster mit einem schwarzen Tuschestift, man kann natürlich jede Farbe und jeden Stift nehmen, immer von innen nach außen. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt!





7) Beim Ausmalen habe ich zuerst Buntstifte dann Filzstifte verwendet. In der Mitte habe ich hellere Farben verwendet wie außen, das sieht besser aus.




Viel Spaß!

Euer Gartenäffchen

1 Kommentar:

  1. Das sieht ja so klasse aus! Ich liebe Mandalas. Aber selbst zeichnen ist wie ich finde echt schwer. Aber mit deinen Tipps ist es bestimmt nochmal einfacher. lg Nadine

    AntwortenLöschen