Lasagne

Lasagne

*** braucht etwas Zeit - mittlerer Schwierigkeitsgrad - umwerfend lecker ***



Die Lasagne besteht aus 3 Hauptkomponenten: 


1) Die Hackfleischmasse

2) Die Bechamelsauce

3) Die Teigplatten

und geriebener Käse oben als Abschluss.


Man beginnt sinnvoller Weise damit, alle Zutaten rauszulegen und den Ofen auf 180 Grad Umluft vorzuheizen.


zu 1) Die Hackfleischmasse




Zutaten:

2 Zwiebeln
3 Zehen Knoblauch
Olivenöl
1 Paket Bacon
3 EL Rose-Wein
1 Kilo Gehacktes halb und halb
1 Päckchen passierte Tomaten
3 El Ketchup oder Gewitterchutney
Salz
Thymian
Majoran
Tabasco
Paprikapulver süß


Zubereitung:

Bacon klein schneiden, Zwiebeln würfeln, Knoblauch pellen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Bacon dazu geben. Nachdem er scharf angebraten ist, Zwiebeln und gepressten Knoblauch dazu geben. Wenn alles zusammen gut angebraten ist, mit dem Wein ablöschen.
Das Gehackte dazugeben und nach Belieben würzen. Alles gut durchbraten und dann mit den passierten Tomaten auffüllen. Ketchup oder Chutney dazu geben und aufkochen lassen.

Pfanne zur Seite stellen.

zu 2) Die Bechamelsauce




Zutaten:

2 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Milch /Sahne
Salz 
Muskatnuss, eine Prise Pfeffer

Zubereitung:

Die Butter bei mittlerer Hitze im Topf auflösen. Wenn sie aufgelöst ist und blubbert, das Mehl dazugeben und sofort mit einem Schneebesen kräftig rühren, sonst gibt es Klümpchen. 

Etwas Salz dazugeben (rüüüühren!!!!) und dann mit der Milch bzw. der Sahne auffüllen. Immer noch rühren!!! Nun eine Prise frisch geriebener Muskatnuss dazugeben und ein wenig Pfeffer. Und, na? Richitg, rüüüühren!!! Wenn die Soße eingedickt ist, abziehen und zur Seite stellen.

...natürlich nun nicht mehr rühren.... *grins*

zu 3) Die Teigplatten


Kann man selber machen, ich hab sie für Lasagne gerne gekauft. 



Der Zusammenbau der Lasagne ist eigentlich nicht schwierig, auf gehts!


Aufbauliste von unten nach oben:

Bechamel
Platten
Hackfleisch
Bechamel
Teilplatten
Hackfleisch
...
usw bis zur letzen Schicht:
...
Hackfleisch
Teigplatten
Bechamel
Käse



Die Lasagneform (am besten eckig für Aufläufe) wird unten zuerst mit etwas Bechamelsauce bestrichen. Ganz dünn, aber sehr gleichmäßig. 

Dann legt man die Teigplatten hinein und achtet darauf, dass alles bedeckt ist. Man kann die Platten ja ganz gut brechen und ein wenig basteln.

Die nächste Schicht besteht aus der Hackfleischmasse. Diese wieder gleichmäßig verteilen, nicht zu dick. 

Auf die Hackfleischmasse träufelt man nun wieder Bechamelsauce, verstreichen geht hier nicht. Mit einem Löffel wird die Sauce in dicken Tropfen verteilt. 

Nun folgt wieder die Teigplattenschicht. 

So schichtet man, bis man am oberen Rand der Form angekommen ist (ca. 1/2 cm unter dem Rand stoppen). Die letzte Schicht ist jetzt bitte Hackfleisch. Nun kommt NICHT Bechamel, sondern direkt die Teigplatten! 
Auf diese letzte Teigplattenschicht kommt nun jedoch die Bechamelsauce. Und hierauf dann 200 - 400 gr geriebener Käse, Gouda schmeckt sehr gut.

Nachdem das Meisterwerk vollbracht ist, ab in den Ofen. Gar ist die Lasagne nach ca. 25 Min, bitte mit einem Stäbchen in der Mitte die Garprobe machen. Wenn die Platten noch hart sind, dauert es noch 

Guten Appetit!!!!

wünscht Euch Euer Gartenäffchen






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen