43 - Weekly Review


Erwähnenswertes 


In dieser Woche drehte sich alles um alte Freunde und Bestands-Freunde und neue Freunde. Ich war zu Besuch und wurde besucht - schöööön :-)
Beim Besuchen der alten Freunde stellt man fest, wie groß doch die Kinder werden und dass, obwohl man sich vielleicht lange nicht gesehen hat, nach einem kurzen Update alles genau so ist, wie es war und sein wird. Schön zu wissen, dass manche Dinge mit der Zeit einfach da sind - beruhigend normal. 

Oh....ich werde normal, nein, dass kann nicht sein...normal heißt spießig sein, so mit Gartenzaun und Häuschen...oh nein, hab ich... ich bin ein Spießer....




Tätigkeiten


In dieser Woche kam leider das Äffchen in mir etwas zu kurz, ich habe viel im Büro gearbeitet - die erste Woche nach dem Urlaub, da ist das ja normal. Die Kinder sind wieder in die Schule gegangen, das tut ihnen gut (jaaaa, ich weiß, aber in anderen Ländern freuen sich die Kinder noch, wenn sie in die Schule dürfen). 
Beim Einkaufen habe ich mehr vergessen als die Wochen zuvor, musste 3 mal noch mal los...Doof sowas. 


Positives


Habe instagram nun auch irgendwie am Start, ich glaube aber, das geht noch besser. 
Der Kater ist nun vollends taub, das hat zur Folge, dass er ungestört schlummern kann, hat ja was. 
Und ich habe so viele tolle Kommentare erhalten - danke ihr Lieben, das macht einen herrlichen Spaß! 
Gestern waren zwei Freundinnen zu Besuch und da kommt doch eine vom Gästeklo und meint: "Ja, hast du gut gestrichen die Fliesen, ist wirklich kein Horrorklo mehr! Viiiel besser!" 
Danke meine Liebe, das finde ich auch!

Negatives

Spießer - bin ich ein Spießer? Denke ich - oder nicht?

 Ich google das mal....AHA: 
"als Spießer werden engstirnige Personen bezeichnet, die sich durch geistige Unbeweglichkeit, ausgeprägte Konformität mit gesellschaftlichen Normen und Abneigung gegen Veränderungen der gewohnten Lebensumgebung auszeichnen."
Neee, das bin ich nun wirklich nicht!!! Ich liebe Veränderungen und bin bestimmt nicht engstirnig. Dann bin ich lieber antik....aber das hatten wir ja schon :-)

Vorhaben

So, nun ist also bald Halloween. Muss meinen Besen noch mal polieren, bis zum Blocksberg ist es ja ne Strecke....

Und dann die Kürbisse anzünden, schade eigentlich, die schimmeln schon.....Trotzdem, die gehen noch. 

Und dann den Kessel schrubben, die Kräuter ordnen und los.

Verdammt, wo ist denn jetzt wieder mein Zauberstab? Diese Kinder, nix kann man liegen lassen.....



Schaurige Grusel-Grüße

Euer Gartenäffchen

1 Kommentar:

  1. Herrlicher Bericht :D. Und passend zum Halloweenwochenende. Wünsche dir eine schaurige und angenehme Zeit. lg Nadine von Nanniswelt.

    AntwortenLöschen