Dahlien

Dahlien

* so zerbrechlich * so schön * so vielfältig *




Sie sind versehen mit üppig grünem Laub, sie machen stets einen "saftigen" gesunden Eindruck. Ihre Blüten sind vielfältig ebenso wie ihre Wuchsformen. Es sind einfach zu ziehende dankbare Pflanzen.





Dahlien sind wundervolle Pflanzen, die ab Mitte Juli blühen bis spät in den Herbst hinein. Sie sind jedoch nicht winterhart. Dahlien überwintert man, indem man die Knollen ausgräbt und am besten in Obstkisten trocken, frostfrei und dunkel lagert.



Im Frühjahr kann man die Dahlien in Töpfe pflanzen und vorziehen, was eine frühere Blüte im Sommer ermöglicht. Wenn keine Nachtfröste mehr kommen (nach den Eisheiligen), können die Knollen wieder ausgepflanzt werden.

Sie fühlen sich in der vollen Sonne am wohlsten, vertragen Wind allerdings nicht so recht.

Viel Freude mit eine atemberaubenden Artenvielfalt!



1 Kommentar:

  1. Liebe Petra,
    ja ich stimme dir zu ... das sind wunderschöne Blumen!
    Ich mag sie auch total gerne, da sie wirklich sehr dankbar sind. Am richtigen Standort hat man den ganzen Sommer über immer schöne Blüten.

    ♥liche Grüße
    Ellen

    PS: ich habe im letzten Jahr das erste Mal Tulpen in Töpfen "vorgezogen" um dann im Garten "Lücken" damit zu füllen. Das klappt ebenfalls wunderbar! Den Topf komplett in die Erde und nach dem Abblühen der Tulpen wieder rausnehmen. Die Tulpen können so in Ruhe "abtrocknen" und die Blumenbeete auch gleich wieder neu bepflanzt werden ;)

    AntwortenLöschen