Party, Eier und die Kirche

Es ist nun schon etwas her, da wurde ich 40. Niiicht, dass ich älter geworden wäre, aber ja, die Erdanziehung scheint bei Teilen meines Körpers gewonnen zu haben. 

Nun, bei einem runden Geburtstag feiert man. Ich hab ja im März. Ich bin Widder, was mir selbst erstaunlich wenig macht, wenngleich mein Umfeld manchmal etwas verstört auf mich reagiert... - egal, ich war der festen Meinung, Ende März geht Party im Garten. Und wenn ich was will, dann will ich was. Wintergrillen geht ja auch!

Alles war startklar, der große Tag konnte kommen. In Anbetracht des nahenden Osterfestes hingen überall Plastik-Eier in den Büschen - kitschig, aber auch irgendwie festlich. Seit altersher sind Eier ja ein Symbol der Fruchtbarkeit und wenn man mit großen Schritten gen Wechseljahre wackelt, kann einen nicht genug Fruchtbarkeit umgeben.

300. 

300 Eier hab ich aufgehängt. Das sollte wohl reichen.

Der Tag war da, die Freunde waren eingeladen - und es regnete. 

(Der liebe Gott weint, dachte ich, weil ich älter werde, heute weiß ich, dass er gelacht hat...)

Keine Gartenparty. Für den Abend war Graupel angesagt und es war echt kalt und ekelig draußen. Man kann ja auch drinnen feiern, geht schon und Grillen kann man auch in der Pfanne.

Nachmittags kam schon meine beste Freundin vorbei und wir haben den Geburtstagskuchen probiert. Den ganzen Tag ging das Telefon, hach ist schön, wenn viele Menschen an einen denken. Bis dahin dachte ich das jedenfalls....

Ich war also in allerbester Stimmung, da fragt meine Freundin: "Und, haste auch Post bekommen?"

Mensch, daran hatte ich noch nicht gedacht! Im Briefkasten waren diverse Karten, von der Oma, der Uroma, und eine komische. Von der Kirche. Ich mach den Umschlag auf und finde eine Karte zu meinem Geburtstag, auf dass noch viel Jahre im Kreise meiner Lieben folgen mögen....!

Bitte???

Ich weiß ganz genau, dass diese Karten ab dem 80ten Geburtstag verschickt werden! Die haben einfach mein Alter verdoppelt? 
Was bitte rauchen die? Glauben die, das ist Weihrauch was die da verteilen? 
Wo der her kommt, da wächst auch Mohn!!!! 

Nachdem diese gar lustige Begebenheit gefühlte 100 Mal an dem Abend zum Besten gegeben wurde, werde ich an jedem Geburtstag gefragt, ob denn dieses Mal nur der Pfarrer oder auch schon der Bürgermeister vorbei kommt........witzig. Waaahnsinnig witzig....Haha...

Ich glaube ja, dass das eine Verschwörung war. Die Karte war nicht von der Kirche, sondern von den Kumpels. Oder es war was vom FBI, um zu gucken, ob ich potentieller Terrorist bin und dann ausflippe und Amok laufe. 

Merke: Geburtstagskarten der Kirche könnten attentatsauslösende Geheimbotschaften sein...

Ja, dieser Tag ist wirklich unvergesslich gewesen, wer kann das schon von seinem 40ten sagen! Boaaaa.....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen