Avocadobaum selber ziehen

Avocadobaum selber ziehen

*** preiswert, einfach, sehr dekorativ ***




Nachdem man das köstliche Fruchtfleisch genossen hat, kann man den Kern eigentlich wegwerfen. Aber das ist eigentlich viel zu schade, denn der Kern hat es in sich! Wie aus allen Samen kann man auch aus dem Kern einer Avocado die eigentliche Pflanze heranziehen.

Und so geht's:




Man benötigt eine Avocado.

Die Frucht wird vorsichtig geöffnet und der Kern wird entnommen. Wenn man diesen betrachtet, stellt man fest, dass er ein "Oben" und ein "Unten" hat. Im Internet findet man immer wieder die "Stäbchen-Wasser"-Methode, wo in den Kern 3 Holzspieße gesteckt werden und der Kern dann auf einem Wasserglas schwebt.



Nun, das klappt bestimmt auch. Nur habe ich im Dschungel noch nie einen Avocadokern auf Stäbchen gesehen.....

Es genügt vollkommen, den Kern in feuchte Erde zu setzen zu ca. 1/3. Dann sorgt man mit einer Folienabdeckung für ein Treibhausklima.
Und dann benötigt man etwas ganz entscheidendes: unfassbare Geduld.



Bei meinem ersten Pflanzversuch habe ich den Kern anfänglich wieder ausgebuddelt und nachgeschaut, was denn nun ist. Nicht verzweifeln, das wird. Nach vielen Wochen reißt die harte Schale längs auf, dann dauert es nicht mehr lange! Auf einmal, über Nacht, ist ein kleines Bäumchen da!

Die Warterei hat sich also gelohnt.... :-)

Viel Spaß beim Nachmachen!

Euer Gartenäffchen

Kommentare:

  1. Wieviel Geduld braucht man denn -so in Wochen gesprochen? Ich hätte so gerne auch mal Erfolg. Und bislang legte ich den Kern immer in Wasser- noch ein Fehler von mir. Und wenn du mir noch sagen könntest, wo beim Kern oben und wo unten ist, versuche ich es erneut, ein Bäumchen zu ziehen. Danke für die schöne Anregung. LG, Mia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also, der Kern ist ja erstmal einfach nur wie eine Kugel. Aber wenn du ihn ganz genau untersuchst, wirst de feststellen, dass er einen Popo hat. Der kommt nach unten. Die Dauer: mehrere Wochen, leider! Und unbedingt auf das Treibhausklima achten, der mag das :-)
      LG
      Petra

      Löschen